Sobre las Olas Diango Hernández at Kunsthalle Lingen curated by Meike Behm. 22.07.017 – 17.09.017 22.07.017 - 17.09.017
Der seit 2003 in Düsseldorf lebende kubanische Künstler Diango Hernández (geb. 1970 in Sancti Spíritus, Kuba) studierte in den 1990er Jahren Industriedesign in Havana und wurde dann einer der Gründer eines Kollektivs aus kubanischen Künstlern und Designern mit dem Namen „Ordo Amoris Cabinet“.
Diango Hernández präsentierte seine Arbeit sowohl in Einzelausstellungen in der Kunsthalle Münster und im Kunstverein Nürnberg und jüngst im Museum Morsbroich in Leverkusen. Er nahm an Gruppenausstellungen in der Kunsthalle Düsseldorf, in der Kunsthalle Basel, im Kunstverein in Hamburg sowie im Museum Ludwig in Köln teil.
Diango Hernández fächert in seinen Bildern, Objekten und Wandmalereien einzelne Momente seiner Biografie auf. Die Sehnsucht nach der verlorenen Heimat, dem Strand, den Früchten und der Sprache prägt sein ästhetisches Vokabular. Die mäandernden Reden Fidel Castros transformiert Diango Hernández in neue visuelle Ausdrucksformen: In einer Wandmalerei werden Worte zu Wellen und Wellen zu einem Meer aus blauen Zeichen. Heimat als ideologische Konstruktion und Heimat als Sehnsuchtsort bilden die beiden Erinnerungsachsen, Energiespeicher und das Perpetuum mobile der künstlerischen Produktion von Diango Hernández. Präsentiert wird ein umfangreicher Einblick in sein Werk mit Arbeiten aus den vergangenen drei Jahren.

Die Kunsthalle Lingen dankt der Stiftung Niedersachen, dem Land Niedersachsen, dem Landkreis Emsland, der Stadt Lingen (Ems) und der Kulturstiftung Heinrich Kampmann für die großzügige Unterstützung.

Sobre las olas
22.07.017 – 17.09.017
Kunsthalle Lingen
Kaiserstraße 10a
49809 Lingen
info@kunsthallelingen.de

all photos by Anne Poehlmann